Angriff Auf Yavin 4
 

Yavin 4 und die Jedi-Akademie werden vom Zweiten Imperium angegriffen. Eine beachtliche Flotte und in der Schattenakademie ausgebildete Soldaten und dunkle Jedi stellen eine ernstzunehmende Bedrohung dar.
Auch Qorl ist als TIE-Järeg-Pilot an der Schlacht beteiligt.
Aufgrund der von Kashyyyk gestohlenen Daten ist es den Schiffen der Republik vorerst nicht möglich die imperiale Armada zu attackieren, da deren Schiffe von den Bordcomputern als "freundlich" eingestuft werden. Jaina gelingt es jedoch eine Lösung für dieses Problem zu finden und die imperiale Flotte wird langsam aber sicher zurückgeschlagen. Qorl stürzt ab, überlebt jedoch und beschließt sich vom Zweiten Imperium abzuwenden und wieder ein einsames Leben im Dschungel von Yavin 4 zu fristen.
Tamith Kai befehligt eine riesige, von Waffen strotzende Gefechtsplattform.
Mit Lowbaccas Hilfe gelingt es Tenel Ka diese zu erreichen und es kommt zu einem Kampf zwischen ihr und der Schwester Der Nacht. Als ein abgeschossener TIE auf die Plattform stürzt, springt Tenel Ka gerade noch von der Plattform und diese wird mit einigen der imperialen Soldaten und Tamith Kai zerstört. Während nahe der Akademie die Schlacht im vollen Gange ist, trifft sich Luke mit Brakiss zu einem privaten Duell. In einem emotionsgeladenen Kampf entwaffnet er seinen Gegner. Brakiss entkommt jedoch mit einem versteckten Jet-Pack und kehrt zur Schattenakademie zurück. Von dort aus verfolgt er das Geschehen und sieht, dass das Zweite Imperium dabei ist eine Niederlage einzustecken. Er beschließt den Imperator zur Rede zu stellen und tötet zwei der sich in den Weg stellenden Leibwachen. Als er in Palpatines Unterkunft eindringt, findet er dort eine leere Isolationskammer und den dritten Gardisten vor. Es kommt die Tatsache ans Licht, dass kein zurückgekehrter, wiedergeborener Imperator existiert, sondern dass dies nur ein Trick der vier persönlichen Wachen war, um dem Zweiten Imperium eine respektierte und einflussreiche Führerfigur zu bieten. Brakiss tötet auch den dritten Gardisten und bemerkt, dass der letzte der vier entkommt, welcher schließlich per Knopfdruck das vom "Imperator" bereits angedrohte Ereignis auslöst. Die Schattenakademie wird zerstört und somit Brakiss erbärmliches Leben ausgelöscht.
Zekk spürt den Tod seines Meisters und ist sich der Niederlage bewusst, woraufhin er von Jaina geläutert und zur Kapitulation beziehungsweise zur "Resozialisierung" bewegt wird.
 


Eindrücke des Lesers:

"Angriff Auf Yavin 4" ist ein von der ersten bis zur letzten Seite actionreicher Showdown. Die Auflösung des Geheimnisses um den wiedergekehrten Imperator ist zwar vorhersehbar, aber dennoch spannend und im Großen und Ganzen sehr gut umgesetzt. Dass Brakiss in dieser Episode abdankt ist ärgerlich, da dieser durch seinen Charakter ein sehr interessanter Gegner war, der vor allem eine handlungstragende Geschichte hatte, die man durchaus noch bis zur totalen Eskalation hätte treiben können.
Zekks Läuterung war meines Erachtens nach nicht notwendig, da sie ein typisches und in diesem Fall überflüssiges Happy End provoziert.

Darth Ci


 

Titel:
Angriff Auf Yavin 4
Serie:
Young Jedi Knights / Band 6
Verlag:
Blanvalet
Orig:
Jedi Under Siege

Autor:

Kevin J. Anderson & Rebecca Moesta

Zeit:

23-24 NY
 

 

Nav-Leiste  fehlt?  Hier klicken!
Startseite  >  Bücherecke