Nav-Leiste fehlt?  Hier klicken!

Silvester Meeting  2001/02

in Oberammergau

14 Tage vor Weihnachten und einige Leute von uns stellten sich die Frage, ob wir den zu Silvester etwas anstellen sollten. Matthew Oaks, unser Mann vom bayerischen Outpost (alter Insider) ließ sich nicht lange lumpen und lud zu einer Silvesterfete.
5 Mann (Cait, Cole, Gilard, Detori und meinereiner) folgten seinen Ruf und am 31.12. machten wir uns in unseren Shuttles auf den Weg. Die Fahrt verlief ohne Turbulenzen und nach der obligatorischen Fahrzeit von 2 Stunden (die mir wieder wie Tage vorkamen) trudelten wir bei Matt an. Bei Matt wurden wir dann mit einem Haufen Schnee belohnt, dort sah es aus wie auf Hoth :-))

Nach der Begrüßung luden wir gleich mein Shuttle aus, welches brechend voll mit Modellbausätzen war. Diese Bausätze werden für ein Schiffsmodell für unseren Film "The Price of Freedom" benötigt. Anschließend besuchten wir das neu eingerichtete Star Wars Museum von Matt, welches er in seinem Keller aufgebaut hat. Wow, ein eigener Raum voll mit Props, Kostümen und Waffen. Wenn's klappt, dann gibt's davon bald einige Bilder auf unserer HP zu begutachten.

Wir nutzten das letzte Tageslicht, um das Feuerwerk für Mitternacht vorzubereiten. Die ersten "Raketentests" haben wir natürlich gleich für ein OnLocation Video verwendet. Außerdem konnten wir gleich ein paar Erfahrungen sammeln, die uns bei TPOF sicher nicht schaden werden ;-)


Wenn Du nicht bald fertig bist,
zieh Ich dir eines mit dem Lichtschwert über...
Schon beim Abendessen danach ging's nur mehr über Episode 2 und unseren Fanfilm. Ach ja das Essen war echt lecker. Es gab Womprattenfilet, Banthasteaks, Kartoffeln von Corellia. Dazu kredenzten wir corelianischen Whiskey und Wein von Alderaan.

Quatsch ;-) Eigentlich gab's Raclette und Coke bzw. Wein und Red Bull.:-) Nach dem Essen verzog sich Cole vor Matt's PC, was eigentlich auch nix neues ist :-), macht er ja immer wenn wir bei Matt sind.


Wie viele Star Wars Fans braucht man
um eine Lampe aufzustellen?
Detori, Gilard und ich versuchten derweil die Lampe, welche wir als Gastgeschenk für Matts Freundin mitgebracht haben zusammenzubauen. Allerdings gestaltete sich das doch etwas schwierig, oder haben wir alle linke Hände? Das Teil wollte nämlich nicht geradestehen, aber mit sanfter Gewalt haben wir's dann doch hinbekommen. 


Das letzte Airenhorn...
Zwischenzeitlich haben wir die eine oder andere Flasche Wein geleert und auch unsere allseits beliebte Lujayne rief aus Vorarlberg an und fragte uns, wie es uns geht. Dies machte Sie auch dann nochmals gegen 2.00 Uhr in der Früh, allerdings war da vermutlich die Leitung total mies, ich habe sie jedenfalls kaum verstanden. :-)) Auch unsere Star Wars Frauenbeauftragte Aileen erkundigte sich per SMS nach unserem Wohlbefinden.


Detori ist aus dem Häuschen, Cait und Cole
frieren einfach nur..
Tja, das Jahr neigte sich mittlerweile dem Ende zu und wir gingen nach draußen, um unsere Rockets und Knallkörper zu verballern.

Muss sagen, diesmal habe ich echt gute Raketen erwischt und die Ballerei erinnerte schon fast an den Angriff auf den Todesstern. Nur mehr die X-Flügler gingen ab. Das neue Jahr wurde dann natürlich noch mit Sekt begossen und ich musste meine obligatorischen Neujahrsglückwunschtelefonate machen.


Hehe, ihr dachtet doch nicht wirklich,
dass ihr das sehen dürft ;-)
Anschließend haben wir uns noch ein paar Fanfilme aus dem Netz angeguckt und über das ein oder andere geredet. Cait hat wieder seinen Zeichenstift gepackt und ein paar sehr schöne Design Konzepte gemalt.

Detori, Gilard und meinereiner haben sich gegen 2.30 Uhr zum Matratzenhorchtest niedergelegt, während der Rest noch bis 5.00 Uhr munter war.

Das neue Jahr begann gleich mit einer Premiere für mich, ich war mal als 1. von der Truppe auf. Nachdem der Rest der Truppe vom Jedinachwuchs geweckt wurde, ließen wir das neue Jahr bei einem guten Frühstück gemütlich angehen.


Matt's Naturwecker

Anschließend machten wir noch einige OnLocation Videos, wobei wir wie immer sehr viel Spaß hatten. Glaube, die Videos sind wieder sehr lustig geworden und stehen natürlich in regelmäßigen Abständen auf unserer Homepage zum Downloaden bereit.

Danach machten sich Detori und ich auf den Weg nach Hause. Aus zuverlässigen Quellen habe ich aber erfahren, dass die verbliebenen noch eifrig an TPOF Ideen und Designs weitergearbeitet haben, und auch noch ein ein sehr gutes OnLocation gedreht wurde. Dieses bereits unter der Moderation von Gilard Talaris, der ab sofort die OnLocations übernommen hat, damit ich mich besser um TPOF kümmern kann. Nachdem Cole dann spät Abends alle Arbeiten an Matt's PC abgeschlossen hatte, und Cait keinen Zeichenstift mehr halten konnte, startete auch da zweite Shuttle mit Gilard als Pilot wieder in Richtung Homebase Salzburg...

Airen Chryselli

PS: Hier noch 2 Bilder die ich euch nicht vorenthalten möchte, aber oben keinen Platz gefunden haben.. Cole


Darth Detori
alias
Jar Jar beim Vogerltanz

Airen Travolta
alias
Saturday Airen Live